Schülerin der GHRS wird mit Förderpreis "Rotary macht Schule" ausgezeichnet

Die Schülerin Noura Hamza der Jahrgangsstufe 7 wurde in diesem Jahr von dem Rotary Club Duisburg mit dem "Rotary macht Schule" Förderpreis ausgezeichnet.
Mit der Ehrung, die mit 250€ in Sachprämien dotiert ist, zeichnen die Rotarier jährlich junge Zuwanderer aus, die dich im schulischen und gesellschaftlichen Bereich hervorgetan haben. 
Noura, die aus Syrien nach Deutschland kam, hat durch bemerkenswerten Fleiß und Ehrgeiz tolle schulische Leistungen erzielen können und bereichert das Schulleben durch ihre hilfsbereite und und freundliche Art.
Wir sind stolz und gratulieren Noura ganz herzlich!

 

 

 


 

Verabschiedung unserer 10. Klassen

Am Freitag, den 19.06.2020, haben sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 in einem kleinen aber feierlichen Rahmen von unserer Schule verabschiedet und ihre Abschlusszeugnisse überreicht bekommen.

Wir gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen herzlich und wünschen alles Gutes für den weiteren Weg.

 

     

 

     

 


 

Toller Auftritt unserer Schulmannschaft

Am Donnerstag, den 06.02.2020, machte sich unsere Schulmannschaft der Jahrgänge 2008-2010 auf zur Vorrunde der Fußball Stadtmeisterschaften in Duisburg. Nach zwei tollen 4:0 Siegen kam es zu einem "Finale" um den Gruppensieg gegen das Steinbart Gymnasium. Nach einem ausgeglichenen und sehr guten Spiel stand es am Ende knapp 2:3 für den Gegner, sodass wir leider nicht in die Zwischenrunde einziehen konnten. Unser Schulteam hat die GHRS mit hervorragenden und vor allem fairen Spielen klasse vertreten. Wir sind stolz auf euch und werden im nächsten Jahr einen neuen Anlauf unternehmen.

 

 


 

Vorlesewettbewerb 2019 der 6. Klassen

Am 3. Dezember war es wieder so weit. Alle 6. Klassen fanden sich zusammen mit ihren Deutschlehrerinnen in der Aula der Schule ein. Zuvor hatte jede Klasse einen Klassensieger ermittelt. Diese saßen aufgeregt auf ihren Stühlen, denn heute hatten sie ihren Auftritt vor einem großen Publikum – und das kommt ja schließlich nicht jeden Tag vor.
Die Teilnehmer hatten die Aufgabe, ein eigenes Buch kurz vorzustellen und dann daraus eine 3-minütige Leseprobe zu geben. Alle hatten sich zu Hause darauf vorbereitet. Im Anschluss hieß es jedoch, aus einem fremden Text 3 Minuten vorzulesen. In diesem Jahr ging es dabei um das Buch „Das Sams feiert Weihnachten“ von Paul Maar. Das Sams kennen viele Kinder – ein Klassiker also!
Nachdem alle 4 Teilnehmer mutig und erfolgreich ihren Auftritt gemeistert hatten, beriet sich die Jury. Diese nahm die Lesetechnik und Interpretation der Vorleser genau unter die Lupe. Es war nicht einfach einen Gewinner zu finden, da sich alle so viel Mühe gegeben hatten. Aber schließlich konnte sich die Jury auf eine Gewinnerin einigen.
Die diesjährige Gewinnerin des Vorlesewettbewerb 2019 heißt: Sehrazad aus der 6d! Herzlichen Glückwunsch!
Ebenfalls erwähnt werden sollten die Klassensieger: Selma (6a), Helena (6b) und Elona (6c). Auch euch „Herzlichen Glückwunsch“!
Alle Teilnehmer erhielten als Preis ein Buch von der Schule. An dieser Stelle soll aber auch die Buchhandlung „Tausendundein Buch“, die sich auf der Oststraße in Duisburg-Neudorf befindet, erwähnt werden. Diese beteiligte sich an den Preisen der Teilnehmer! Ein dickes Dankeschön dafür!
 
 
 

Unsere Besten!

Insgesamt 54 Schülerinnen und Schüler versammelten sich vergangenen Freitag in der Aula. Sie gehören zu den Besten unserer Schule! Wegen besonders guter Leistungen wurden in diesem Jahr mit einer Urkunde belobigt: Binta Demir 5a, Mia Wilken 5b, Deniz Avci 5b, Zeynep Agci 5c, Manal Labchiri 5c, Denis Hadzikic 5c, Angelique Schröter 5c, Defne Ok 6a, Ela-Mae Erdogan 6b, Helena Blagojevic 6b, Sofia Manchikova 6c, Aaron Rakotoniaina 6c, Rostam Hassan 6c, Jaglewicz Marie 7a, Hamza Noura 7b, Melisa Yapici 7c, Murad Jafarli 7c, Ciara Hanzen 8a, Aleyna Baskara 8c, Dijonita Mekolli 8c, Hira Özdemir 8c, Maja Ristovska 8c, Milena Mauer 8d, Gözde Eren 9a, Nancy El Ayoubi 9a, Saban Varmaz 9a, Azad Hussein 9b, Lorka Hussein 9b, Batihan Besdok 9b, Anabel Ezeakor 9b, Johanna Fabritius 9b, Chantal Hemmers 9b, Hofstätter Jana 9c, Anaam Kalash 9c, Nikola Kazmierowska 9c, Manya Singh 9c, Beril Kan 9d, Sahira Muhi IVK09b, Avdal Muhi IVK09b, Yves Mbo 10a, Vanesse Mancuso 10a, Lilli Heß 10b, Alison Hesse 10b, Aleksandra Kaliszczak 10b, Franca Ufermann 10b, Diyar Toplu 10b, Philipp Ziglasch 10c, Julia Hentschl 10c, Safiye Baydar 10c, Vincenzo Iorio 10d, Jerome Richau 10d.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern herzlich zu ihren tollen Leistungen.

 


 

Kooperation mit der Musikschule trägt Früchte

Bereits seit vielen Jahren besteht eine Kooperation zwischen der Gustav-Heinemann-Realschule und der Musik- und Kunstschule Duisburg. Später wurde die Kooperation um den Lionsclub Duisburg-Hamborn erweitert und hierdurch eine finanzielle Sicherung des Projektes gewährleistet.
Eingeladen wurde auch in diesem Jahr zu einem kleinen Konzert in der Aula der Schule. Alle Schüler und Schülerinnen der 5. Klassen waren mit ihren Lehrerinnen und Lehrern anwesend und durften nicht nur miterleben, was man in der „JeKi-AG“ lernt, sondern waren auch aktiv am Programm durch Mitmachaktionen beteiligt. Herr Reddemann, Musiklehrer von der Musik und Kunstschule Duisburg, führte als betreuende Fachkraft kindgerecht und fröhlich durch das Programm.
Musizieren macht Spaß. Engagement wird belohnt. Bemühen wird anerkannt. Applaus tut gut! All dies konnte das JeKi-Ensemble der Gustav-Heinemann-Realschule wieder live erfahren.
Es war eine tolle Veranstaltung für deren Organisation und Durchführung wir uns bei allen Beteiligten bedanken.
 
 

 

Tag der offenen Tür

Der Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg. Wir bedanken uns bei den Besuchern für ihr zahlreiches Erscheinen und ihr engagiertes Mitmachen bei den vielen Aktionen.

Schüler laufen für den guten Zweck

Alle zwei Jahre wird an der Gustav-Heinemann Realschule ein Sponsorenlauf durchgeführt, an dem die Schüler für den guten Zweck möglichst viele Runden an der Regattabahn laufen. Eine Runde ist knapp 2 Km lang. Die Schüler suchen im Vorhinein selbständig Sponsoren, welche die Schüler pro gelaufene Runde auszahlen. Das können Mama und Papa sein, Oma, Opa, Tante und Onkel, aber auch eine Bäckerei oder die Firma, in der Mama oder Papa arbeiten.
Im letzten Schuljahr fand bei tollem Wetter der Sponsorenlauf am 7. Mai 2019 statt.
Klassenweise starteten die Schüler ihre Runden und wurden dabei teilweise von ihren Klassenlehrern begleitet. Andere Lehrer standen an der Strecke, um die Schüler zu motivieren und natürlich auch, damit sich kein Schüler verläuft.
Wenn über 500 Schüler laufen, kommt da natürlich eine Menge Geld zusammen. Insgesamt erliefen die Schüler im letzten Schuljahr 3505€. Von diesem Geld werden in erster Linie Sportgeräte angeschafft. Einen Teil des Geldes spendet die Schule, wie jedes Mal, an das Friedensdorf in Oberhausen.
Die Übergabe des Schecks in Höhe von 876€ hat nun endlich am 27. September 2019 stattgefunden. Stellvertretend für die Schule waren bei der Übergabe unser neuer Schulleiter Herr Höhr, unsere Schülersprecherin Manya Singh und ihr Stellvertreter Dogan Chasanoglu dabei.
Das Friedensdorf Oberhausen freut sich sehr über das Geld, mit dem vielen kranken und verletzten Kindern medizinisch geholfen werden kann.
Wir danken daher noch einmal allen Schülern, die durch ihr Laufen das Geld zusammen bekommen haben.
B. Roth
Schulleiter Carsten Höhr, Schülersprecherin Manya Singh und ihr Stellvertreter Dogan Chasanoglu bei der Scheckübergabe
 
 

MINT AG dreht Erklärfilm für einen Wettbewerb

Im letzten Schuljahr hat die MINT AG rund um Frau Kaldik an dem Erklärfilm Wettbewerb Duisburg teilgenommen, bei dem Schüler und Schülerinnen einen digitalen Erklärfilm zu einem Thema drehen sollten. Der Wettbewerb wird seit 2018 vom Schulmedienzentrum der Stadtbibliothek Duisburg in Kooperation mit dem Amt für Schulische Bildung und dem Kompetenzteam Duisburg ausgeschrieben.
Digitales Lernen wird für Schüler immer wichtiger und Erklärfilme, die meist eine Länge von 90-180 Sekunden haben, kennt und nutzt hoffentlich mittlerweile fast jeder.
Die MINT AG, in der Schüler aus den damaligen Klassen 5b und 9b teilnahmen, entschied sich dafür, einen Erklärfilm zu der Frage: „Wie funktioniert ein Heißluftballon?“ zu drehen. Das Thema muss laut Wettbewerb dem Unterricht entspringen und leitete sich demnach aus dem Unterricht der 5. Klasse aus dem Bereich „Wärmelehre“ ab. Das Video wurde natürlich auch bei YouTube hochgeladen und ist >>hier<<  zu finden.
Wenn ihr genau hinhört, könnt ihr die Stimmen von Anshu Singh (6b) und Diyar Toplu (10b) hören, die in dem Video die Erklärungen sprechen. Als Requisiteur hat Kenan Cakir (6b) die Bilder, die in dem Video vorkommen, eingeschoben. Ihr könnt also seine Hände sehen. Gefilmt hat das Video Ramo Kiuntke (6b) und Alisson Hesse (10b) hat als Regisseurin aufgepasst, dass alles richtig gemacht wird.
Leider erreichte der Erklärfilm nicht den ersten Platz, aber eine Urkunde gab es natürlich trotzdem. Einen herzlichen Glückwunsch an die MINT AG dafür!
Auch in diesem Schuljahr findet der Wettbewerb wieder statt. Wer also Interesse hat, sollte seine Lehrer ansprechen und auf den Wettbewerb aufmerksam machen. Ein Video muss bis zum 17. Juni 2020 veröffentlicht werden. Eine Anmeldung muss natürlich auch erfolgen. Weitere Informationen erhaltet ihr >>hier<<.  
B. Roth