Klassenfahrt nach Berlin

Die Klassen 10a und 10b kommen am Montag, 17.09.2018, nachmittags in Berlin an. Nach einem Abendessen im Hotel machen wir uns auf, um die Umgebung zu erkunden. Zuerst  sind wir im Einkaufszentrum Gesundbrunnen, danach gehen wir zum Flakturm im Volkspark Humboldthain, um einen Ausblick auf Berlin zu erhaschen. Der Abend klingt im Hotel aus.
Am Dienstag trennen sich die beiden Klassen. Die 10b geht nach einem Frühstück ins Madame Tussauds. Nach dem Besuch hat die Klasse nun Freizeit, um sich in der Stadt umzuschauen. Um 17:30 gibt es eine Stadtrundfahrt, bei der wir wichtige und beliebte Orte in Berlin sehen. Der Fahrer setzt uns vor der Schülerdisco Matrix ab, wo die Klasse auch bis Mitternacht bleibt und dann gemeinsam ins Hotel zurückfährt.
Am Mittwoch macht sich die 10b auf in den Bundestag. Die Klasse bekommt eine Rundführung durch das Gebäude, im Anschluss darf dort auch gegessen werden. Später besuchen wir das Reichstagsgebäude und bekommen erklärt, wie die Politik im Lande funktioniert und welche Bedeutung die Abgeordneten haben. Nach dem Besuch im Bundestag geht es weiter zum Abendprogramm Bowling.
Nach dem Frühstück im Hotel werden wir am Donnerstag von dem Verein ‚Berliner Unterwelten‘ durch den Luftschutzbunker im Gesundbrunnen geführt. Wir erfahren etwas über die damalige Lage in Berlin und die Angst, die im und nach dem 2. Weltkrieg dort herrschte und wozu die Bunker gebaut wurden. Nach der Rundführung haben wir Zeit für uns, bevor wir uns um 18.00 Uhr zu einem Abendessen in der ‚American Sports Bar‘ treffen.
Am Freitag frühstücken beide Klassen noch ein letztes Mal im Hotel und machen sich danach auf den Weg zurück nach Duisburg.
Unser Fazit: Die Klassenfahrt nach Berlin wurde von den meisten richtig toll und spannend gefunden. Hier und da packte uns manchmal die Langeweile, doch das war nur von kurzer Dauer. Alle waren sich darin einig, dass dies ein unvergessliches Erlebnis war.
 
Milos Vukota und Noah Dahlem, 10b