Film

Filme drehen - wie geht das?
In der AG Film erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie ein Kurzfilm produziert wird.

Alles beginnt mit der kreativen Ideenfindung und der Vorbereitung auf den Filmdreh. In dieser Pre-Produktion wird ein Drehbuch mit den einzelnen Dialogszenen angefertigt und die Kameraperspektiven werden geplant. Während der eigentlichen Produktion agieren die Schülerinnen und Schüler als Darsteller oder Komparsen vor der Kamera. In der anschließenden Post-Produktion wird der abgedrehte Film am PC geschnitten und bestimmte Bildeffekte, z.B. das Green Screen Verfahren, werden eingefügt.

Bisher entstanden unter dem Zeichen des Gustav-Heinemann-Löwen zwei Filme mit sozialkritischem Hintergrund, die der Schulöffentlichkeit präsentiert wurden. Mit dem Kurzfilm "Prejudice" gewann unsere Film-Crew in diesem Jahr erstmals den Kurzfilmpreis der "Ratinale 2017" der Stadt Ratingen.